Dienstag, 27. März 2018

[Rezension] Nimona


"Nimona" ist eine coole Graphic Novel von Noelle Stevenson

Eines Tages steht Nimona, Teenagerin mit Gesichtspiercings und teilrasiertem Schädel, vor dem Schurken Ballister Blackheart. Sie werde von heute an sein Sidekick sein, verkündet sie - schließlich habe heutzutage jeder einen. Nimonas überzeugendstes Argument: Sie ist Gestaltwandlerin und mehr als bereit, dieses außergewöhnliche Talent gegen Blackhearts entschiedenste Gegner einzusetzen, den strahlenden Ritter Ambrosius sowie das Institut für Recht und Ordnung und Heldentum.

Danach beginnt ein zunächst heiterer, aber zunehmend ernsterer und brutalerer Kampf zwischen Gut und Böse, bei dem man manchmal nicht mehr weiß, welcher Seite eigentlich welche Eigenschaft zugeschrieben werden kann.

Eingebettet ist dieser Kampf in eine pseudomittelalterliche Fantasy-Welt mit Rittern, Drachen und Magie, die aber gleichzeitig auch Science-Fiction-Elemente wie höchst potente Schusswaffen, moderne Kommunikationselemente und Pizzalieferdienste zu bieten hat. Cooler Mix!

Gestaltwandlerin statt Prinzessin

Nimona ist eine Titelantiheldin, mit der ich ungern zusammenwohnen möchte, die ich aber gerne lese: Unbeherrscht, fürsorglich, aufbrausend, loyal und brutal, entspricht sie schon charakterlich nicht dem Klischee. Dass sie darüber hinaus auch noch an der Oberfläche alles andere als eine "Normschönheit" ist, lässt mein Herz nur noch höher schlagen. Nimona ist  keine Prinzessin, die man vor dem Drachen retten muss, sondern eine Gestaltwandlerin, die sich selbst in Drachen verwandeln kann, um ihre Leute rettet. Zumindest auf den ersten Blick.


Nimona wird zum Drachen und bringt Erzschurken Blackheart in Sicherheit.
Ich rechne "Nimona" hoch an, dass die Titelfigur nicht die einzige Frau innerhalb der Geschichte ist, das "Not like the other girls"-Girl, mit dem man auch als Mann und Erzschurke Zeit verbringen kann. Eine andere Frau besetzt sogar eine ziemlich mächtige Führungsposition! Die Frauen in "Nimona" sind nicht alle schlank, nicht alle nett und auch nicht alle weiß. (Allerdings muss ich zugeben: Alle Hauptfiguren sind weiß und  alle Hauptfiguren außer Nimona haben eine langaufgeschossene, hagere bis sportliche Figur.)
 
Für mich persönlich ein bisschen enttäuschend: Teilweise geht trotzdem das Klischee mit Nimona und ihren Kolleg*innen durch (Achtung, Spoiler!): Der strahlende Ritter und der Erzschurke waren mal beste Freunde, in Nimonas Vergangenheit lauern dunkle Schatten - kennt man schon, hat man so und auch so ähnlich schon ziemlich oft gelesen.

Trotzdem ist "Nimona" sehr kurzweilig. Für den kleinen Fantasyhunger zwischendurch kann ich das definitiv empfehlen!

Titel: Nimona
Autorin: Noelle Stevension
Verlag: Splitter
Umfang: 272 Seiten 
Preis: 19,95 €

Kommentare:

  1. Ich mag Antiheldinnen sehr. Sie sind nicht perfekt, haben Ecken und Kanten und kämpfen oft gegen sich selbst.
    Liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind allemal spannender als unfehlbare Strahlemenschen.

      Liebe Grüße
      Sabrina

      Löschen
  2. Hey! Nach Langem komm ich wieder mal vorbei. Klingt für mich ganz spannend, das Buch. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du wieder mal vorbeischaust - und auch gleich was Interessantes gefunden hast!

      Liebe Grüße
      Sabrina

      Löschen

Hey! Schön, dass ihr da seid. Dank eurer lieben Worte macht's dreifach Spaß!
Wegen der veränderten Gesetzeslage muss ich euch bitten, zunächst diese Hinweise zu lesen:

Wenn ihr hier kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet ihr in meiner Datenschutzerklärung (Link unter meinem Header ) sowie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Eure(n) eigene(n) Kommentare könnt ihr jederzeit selbst entfernen oder von mir löschen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Bitte auch nicht wundern, wenn es ein wenig dauert, bis der Kommentar sichtbar wird: Ich moderiere und beantworte jeden einzelnen.

Danke, dass ihr bis hier durchgehalten habt und für euren Kommentar!