Sonntag, 29. Januar 2017

[7 Sachen] vom Nähkränzchen

Wie gestern angekündigt habe ich mich heute mit mit Selene und alphascorpii, zwei Nähkromantinnen (also Mitgliedern meines Nähforums), zum Werkelkränzchen getroffen. Trotzdem habe ich es geschafft, sieben Sachen zu fotografieren, die ich mit meinen Händen getan habe.

Vor dem Aufbruch noch in der aktuellen Ausgabe von LIBERTINE geblättert. // Reading a magazine.

Wochenübersichten in meinem Kalender vorbereitet. // Preparing weekly pages in my calendar.

Beim Nähkränzchen mit der ersten Katze Knöpfe sortiert. // Sorting buttons with the first cat.

Mit der zweiten Katze gehäkelt. // Crocheting with the second cat.

Mit derselben Katze gespielt und Pfötchen gehalten. // Holding paws.

Als ich wieder die Hände frei hatte am aktuellen Stickereiprojekt gearbeitet. // Doing some embroidery when the cats were gone.

Vor dem Aufbruch nach Hause den dritten Kater zur Glückseligkeit geflauscht. // Cuddling the third cat.
Gar nicht so einfach, Werkelprojekte, Katzen und Kamera gleichzeitig zu jonglieren! Weil mich das nun doch etwas müde gemacht hat, gucke ich erst morgen bei GrinseStern nach, was andere den Tag über getan haben.

I met two fellow Nähkromanten today, Selene and alphascorpii. This post lists seven things I did during our day together. I hope you all had an equally fine day!

Kommentare:

  1. Das sieht ja mal nach einem schönen kreativen Katzensonntag aus, was will man mehr? Ich wünsche dir eine schöne Woche! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Katzenflausch am Sonntag bringt einen gut durch die nächste Woche 😀
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Oah... Katzen und Handarbeiten! Eine perfektes Wochenende! =)

    AntwortenLöschen
  4. Woa, gemeinsam werkeln und dazu noch dreifache flauschige Unterstützung?
    Genial! <3

    AntwortenLöschen
  5. Dass eine Katzmatz interessiert nach dem Mauseknöpfchen guckt, das wundert mich mal gar nicht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie war auch bei den anderen ziiiiemlich aufmerksam, aber hier hatte ich kurz Angst, dass sie es weghapst. :D

      Löschen
  6. oh, gestickt habe ich schon Jahrzehnte (nein, ich hab mich nicht verschrieben) nicht mehr ;S
    Bei 3 Katzen wirst ja aus dem streicheln gar nicht mehr fertig ;)
    Schönen Start in die Woche,
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat sich sticken wirklich zur Hauptwerkelei herauskristallisiert, hab ich im letzten Jahr gemerkt.^^
      Zum Glück hauen die drei zwischendurch immer ab nach draußen, so dass man wenigstens manchmal die Hände freihat. :D

      Löschen
  7. Sosooo, der schene schwarze Kader wohl en Stuagard,
    den däd i gern mol streichla, i mog s Kaderle gern.

    A liabs Griasele en welchem Stadtdoil wohnt denn der Kader?

    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi! Dieser schwarze Kater wohnt in Gmünd bei meiner lieben Selene. Ich selbst darf leider keine Katzen streicheln, daher muss ich immer mal wieder bei Katzenbesitzern vorbeischauen. :D

      Löschen
  8. bin ganz neidisch in der flauschigen Runde nicht dabei zu sein ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Völlig zu Recht. (Also neidisch. Nicht nicht dabei. ;) )

      Löschen

Hey! Schön, dass ihr da seid. Dank eurer lieben Worte macht's dreifach Spaß!
Wegen der veränderten Gesetzeslage muss ich euch bitten, zunächst diese Hinweise zu lesen:

Wenn ihr hier kommentiert, werden die von euch eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise eure IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findet ihr in meiner Datenschutzerklärung (Link unter meinem Header ) sowie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Eure(n) eigene(n) Kommentare könnt ihr jederzeit selbst entfernen oder von mir löschen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Bitte auch nicht wundern, wenn es ein wenig dauert, bis der Kommentar sichtbar wird: Ich moderiere und beantworte jeden einzelnen.

Danke, dass ihr bis hier durchgehalten habt und für euren Kommentar!