Sonntag, 22. Januar 2017

[7 Sachen] mit viel Papier

Auch an diesem Sonntag zeige ich euch wieder sieben Sachen, die ich mit meinen Händen am Wochenende getan habe, unabhängig davon, ob ich dafür zehn Sekunden oder zehn Stunden verbracht habe.

Meine Fenster mit künstlichen Eiskristallen besprüht. So sehe ich nicht ständig, dass ich sie eigentlich putzen sollte
und die Nachbarn können mir auch nicht bei allem zugucken. // Spraying artificial ice crystals at my windows.

Wiener Postkarten für Postcrossing geschrieben und verschickt. // Sending out postcasts via postcrossing.com

Eine lila Katze auf ein Päckchen gezeichnet und für morgen in die Tasche gestopft. // Drawing a little cat on a parcel.

Cornelia Funkes "Die Feder eines Greifen" fertig gelesen und mich an den Illustrationen der Autorin erfreut. // Reading.

Noch mehr gelesen: Dieses Mal korrigierenderweise für den Lieblingsmenschen. // Proofreading for the favourite human.

Beim Spülen eine Teekanne zerdeppert und mich darüber geärgert. Hmpfs. // Breaking one of my tea cans.

Zur Steigerung der Stimmung ein bisschen mit rosa Faden durch Papier gestickt. // Stitching to improve my mood.
Keine Angst, ich sitze nun nicht auf dem Trockenen, in meinem Leben und meiner Küche gibt es noch mehr Teekannen und Teekannenartige. Eine davon werde ich nun füllen und mir dann bei Anita von GrinseStern anschauen, wie ihr euer Wochenende so verbracht habt.

Kommt gut in die neue Woche!

As usual, I took seven pictures to show you what I did this weekend. No, I'll fill another teapot to see how others spent the last days. A nice Sunday evening to you!

Kommentare:

  1. Das mit der Kanne ist ja ärgerlich!!! Ist uns letztens auch passiert. Wir hatten zwar noch eine Reservekanne, aber die ist leider nicht so gut wie die andere. Nerv! ;-)
    Auf Papier sticken hört sich interessant an. Sieht auch wirklich schön aus! Eine sehr gute Anregung.

    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück war das die Kanne, die ich am wenigsten mochte.^^
      Ich zeichne immer die Vorlage auf Transparentpapier vor. Wenn ich fertig gestickt habe, rupfe ich es raus...

      Löschen
  2. Oah, die lila Katze!! *liebhab*
    Das Eisblumenspray klingt toll, aber seit ich vor Jahren mal künstlichen Schnee auf die Fenster gesprayt hab und dann fast geheult hätte, als ich den wieder abmachen wollte und die Sauerei so unglaublich grandios war, trau ich mich an so was nicht mehr ran. ;-)
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi! Danke!
      Ich hatte tatsächlich auch Schneespray in der Hand und dachte dann, die Eisblumen sollten leichter wieder abgehen. An irgendeinem Sonntag werdet ihr aber wahrscheinlich Fotounterschriften lesen, in denen ich wüst darüber fluche, wie mies das vom Fenster abgeht. :D

      Löschen
  3. Tee hab ich mir auch gerade gegönnt - Blutorange - damit genießt sich die Kälte und eure Bilder noch besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Blutorangentee klingt sehr lecker! Ich muss mal wieder nach neuen Sorten Ausschau halten.

      Löschen
  4. Narf. Das mit der Teekanne ist ja super ärgerlich (und wäre hier im Haushalt auch echt doof, weil wir nur eine wirklich große Kanne besitzen. ^^). Dafür finde ich die Idee mit den Eisblumen total klasse (meine Fenster würden nämlich auch gern geputzt werden). Auf der anderen Seite... das muss man ja auch wieder runterpopeln. ^^°

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überlege auch schon, morgen nach Feierabend eine neue Kanne kaufen zu gehen... Ähem.^^
      Vor allem brauche ich eine neue Rollladen/Gardinen-Alternative, bevor ich irgendwann versuche, das Fenster wieder freizubekommen. :D

      Löschen
  5. Hnnnggg - ich bin total verknallt in diese lila Katze! Die ist ja einfach zuuuu niedlich! ♥
    Ansonsten war dein Sonntag aber doch auch recht angenehm - abgesehen von dem gemeinen Teekannenzwischenfall. Ich hab neulich beim Abwaschen einen Teller zerdeppert. ^^;; Ich fühle also mit dir!

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke! <3
      Gnah, zerdepperte Teller sind auch nervig! Danke für's Mitgefühl - und auch dir einen tollen Wochenstart! :)

      Löschen
  6. Ja, diese Eisblumen gehen wirklich schwer vom Fenster ( aber schön finde ich es auch, wo es doch eh keine echten mehr gibt ).
    Danke auch für deinen ausführlichen Kommentar bei mir. In puncto Yolocaust ist wohl auch ganz viel in Bewegung geraten...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, Mist, Mist! Ich hatte es befürchtet. Aber danke, dann bin ich vorgewarnt und mache mir keine Illusionen, dass das innerhalb von wenigen Minuten wieder abgehen würde.
      Sehr gerne. Wenn die Diskussion darum dazu führt, dass auch an den richtigen Stellen (z. B. Kultusministerien) was in Bewegung gerät und über Geschichtsvermittlung nachgedacht wird, dann bringt die Kontroverse auch langfristig was. Das wäre ziemlich super.

      Löschen
  7. klingt nach einem entspannten Sonntag... Bis auf die Teekanne ;). Ich ärgere mich ja immer ganz furchtbar über mich selber, wenn ich was kaputt mache^^.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, weil's halt einfach ziemlich unnötig ist. Das ist ja an sich gutes Zeug, das man noch jahrelang hätte benutzen können. Aber: Meine Mutter hat mir schon angeboten, dass ich eine ihrer Ersatzkannen haben kann. :D

      Löschen
  8. Ich habe noch echte Eisblumen, aber dafür ein furchtbar schlecht isoliertes Haus - fröstel brrrrr fröstel :D
    Du machst immer so nette Sachen - süße Katzen auf Päckchen und Papier besticken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brrr, das klingt wirklich gemein! Auf meinem äußeren Toilettenfenster habe ich heute Morgen auch echte Eisblumen entdeckt. Das ist aber ein sehr guter Hinweis, dass man sich für den Weg ins Büro ganz dick einmummeln muss. :)
      Vielen Dank!

      Löschen
  9. Eisblumen (witzig, die Autokorrektur machte gerade Eisbeutel daraus ...) am Fenster kann ich mir gut vorstellen. Sieht bestimmt nett aus. Ich hatte nur im Kopf, das das Zeug nicht so ganz umweltfreundlich ist ...
    Du findest bestimmt ganz schnell eine viel schönere Teekanne. Das gibt es so schöne! Hach, mir geht nie eine kaputt 😉
    Hab eine schöne Woche!
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eisbeutel am Fenster fände ich viel weniger schick. :D
      Du hast so recht - das wäre die Gelegenheit, mir endlich so eine tolle, apfelgrüne zu kaufen, die toll in mein Zuhause passt. Daran hatte ich wirklich allen Ernstes noch nicht gedacht...^^

      Löschen

Hey! Schön, dass ihr da seid. Dank eurer lieben Worte macht's dreifach Spaß! Und nicht wundern, wenn ihr eure Kommentare nicht sofort entdecken könnt - da ich sie moderiere, dauert es manchmal ein Weilchen. // Thanks for your comment. :)