Dienstag, 25. Oktober 2016

Kuscheln mit Pelle

Das ist Pelle. Er ist verlinkt beim creadienstag und bei Handmade on Tuesday. // This is Pelle.

Im Urlaub packte mich beim Einkaufen der Wunsch nach einem schnellen, unkomplizierten Projekt. Vermutlich lag das sowohl am Kälteeinbruch, als auch an meiner beginnenden Erkältung, denn ich wollte noch mehr warme Flauschigkeit. Also spontan noch ein Päckchen Dinkel erstanden und zu Hause direkt an Bügeleisen und Nähmaschine geworfen. Innerhalb kürzester Zeit entstand nach dieser wunderbaren Anleitung ein neues Dinkelkissen.

Grün, grün, grün ist alles, was ich hab... // I'm pretty sure you can tell my favourite colour. Hint: it's not pink.
Verwendet habe ich dafür diesen grandiosem Mopsstoff von Karstadt, dessen Aufdruck liebevoll "Pelle" genannt wird. Wie ich auf den Namen kam, weiß ich schon nicht mehr, aber er hat sich festgesetzt. 
 
Auf diesem Bild kann man sehen, warum die Anleitung so toll ist: die einzelnen Kammern verteilen den Dinkel auf ganzer Breite. //
As this heat pack is divided in six parts, the spelt can't go all the way to one side which is highly useful to stay really warm.
Pelle darf jetzt bei mir im Bett schlafen und mich vor Bauchschmerzen und kalten Gliedmaßen beschützen. Ich bin davon überzeugt, dass er das auch gut findet, trotz seines skeptischen Blicks.

I wanted to sew a really fast and easy project in my holidays. As it started to be cold, a heat pack became the chosen one. With one package of spelt and this awesome pug fabric which I call "Pelle" for no particular reason and one hour of work, I was done. Now I can sleep warmly and happily, although watched somewhat sceptically. Well, I am sure nevertheless that Pelle likes being a finished project instead of a piece of fabric in a dark cupboard.

Kommentare:

  1. total klasse, dein stoff zum tollen und so heilsamen dinkelkissen !
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. JA Pelle passt irgendwie, könnte dir jetzt aber auch nicht sagen warum :-)
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging's mir auch. Ich hab den Stoff angeschaut und dachte: "Pelle!" :D

      Löschen
  3. Bei uns sind Dinkelkissen, gerade wenn es draußen ungemütlich, heißbegehrt. Ich glaube, wenn wir auch noch so ein hübsches Mopsgesicht auf dem Kissen hätten, würde das Kissen jeden Abend mit ins Bett müssen ;)) Total schön geworden, liebe Sabrina! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das kann ich mir vorstellen!
      Herzlichen Dank. :)

      Löschen
  4. pelle passt! supergut! seit ich keine mikrowelle mehr habe, nutze ich dinkel- oder kirschkernkissen gar nicht mehr. ich bin jetzt wärmflaschentyp. da kann man auch ganz fabelhafte bezüge für nähen ;) ich hoffe nur, dass du dieses schöne stück nicht zu oft wegen bauchweh nutzen musst.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Wärmflaschen mag ich auch gerne, aber da ist mir in letzter Zeit leider keine begegnet.
      Naja, mit Pelle könnte ich Bauchweh wenigstens etwas positives abgewinnen. :D

      Löschen
  5. Ich finde Pelle irgendwie charmant :D und er passt super zum Bettbezug!

    AntwortenLöschen
  6. Ja das braucht man jetzt wirklich...soo ein toooollles Dinkelkissen.
    "Pelle" sieht wirklich total süß aus.

    Viele Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde, das ist das perfekte Herbst-Schnellschuss-Projekt. :)
      Dankeschön!

      Löschen
  7. Wie goldig....ich will auch mit Pelle kuscheln ;-)
    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... den geb ich nicht her! :P
      Ich freu mich, dass er dir so gut gefällt, danke!

      Löschen
  8. Was für ein süßes Kissen, ja richtig passend zu deiner Tasse vom letzten Mal. Eine schöne Sache so ein Dinkelkissen, hätte ich bei der Magen-Darm-Erkrankung letzte Woche von meinen Kindern auch gut gebrauchen können...Muss also noch auf die To-Sew-Liste.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Zum Glück sind die ja schnell genäht, da schaffst du sicher auch gleich ein paar davon an einem Nachmittag. :)

      Löschen
  9. Der Pelle-Stoff ist toll! Nimmst du speziellen Dinkel?
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Kilo-Packung von Alnatura genommen, die es bei dm gibt - ich schätze, das ist nicht irgendwas besonders spezielles.
      Und dankeschön! :)

      Löschen
  10. Das ist ja wirklich total süß <3 Und der Stoff ist toll! Möpse mag ich auch sehr, die strahlen immer so eine schöne Mischung aus niedlich und mürrisch aus :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ich mag Möpse und die anderen Mini-Molosser auch alle total gern, weil sie so grumpy und niedlich sind. Allerdings muss ich gestehen, dass ich gleichzeitig dem Trend auch kritisch gegenüber stehe, weil ich befürchte, dass das zu einer verstärkten Züchtung dieser Knutschkugeln führt - und viele von ihnen haben ja doch ordentliche Atem-Probleme usw. Ich hoffe, dass man da heute beim Züchten stärker drauf achtet, dass es den Viechsies gut geht.

      Löschen
  11. Gerade nach Hause gekommen, habe ich deinen lieben Kommentar zu Melitta Schenk Gräfin von Stauffenberg vorgefunden und mich SEHR gefreut, dass ich bei einer so jungen Frau wie dir mit meinen Posts Interesse geweckt habe. Da hat sich die Mühe richtig gelohnt, denn das ist mein Ziel: Dass die Frauen, etliche Generationen vor euch, nicht vergessen werden...
    Das Dinkelkissen ist ja hübsch und sehr praktisch mit den mehreren Kammern. Muss ich mir auch mal so in dieser Form machen. Ich bin übrigens gebürtig aus DEM Dinkelanbaugebiet Deutschlands.
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und auch dir eine gute Nacht, liebe Astrid.

      Für alle, die hier vielleicht herunterscrollen und nicht wissen, worum es geht: Schaut euch unbedingt auf Astrids Blog um - ihre Frauenporträts sind der Hammer. Echt jetzt.

      Löschen
  12. Tolle Idee!
    Ich bin ganz sicher, dass es Pelle gefällt ;)
    Das muss ich mir merken.
    Liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich freue mich, wenn ich dich inspirieren konnte!

      Löschen

Hey! Schön, dass ihr da seid. Dank eurer lieben Worte macht's dreifach Spaß! Und nicht wundern, wenn ihr eure Kommentare nicht sofort entdecken könnt - da ich sie moderiere, dauert es manchmal ein Weilchen. // Thanks for your comment. :)