Sonntag, 23. Oktober 2016

[7 Sachen] mit Erkältung

Diesen Sonntag zeige ich euch wieder sieben Dinge, die ich heute mit meinen Händen gemacht habe - diese Woche wieder von zu Hause, da mich eine Erkältung ziemlich lahmgelegt hat. Ich hoffe, euch allen geht's gut?
Wer mehr sieben Sachen sehen möchte, sollte bei GrinseStern vorbeischauen, das tu ich nämlich später auch noch.

Sehr viele Teetassen angehoben. Mit noch mehr Ingwer und Honig! // I drank a lot of tea with honey and ginger.

Schwedisch-Vokabeln habe ich auch mal wieder wiederholt. Man sieht, es ist ein Weilchen her. // Learning Swedish.

Meine Zimmerpflanzen wurden auch gegossen. Wie ihr sehr, werden es immer mehr. // Watering my plants.

Als die Sonne zum Fenster hereinschien, habe ich ein bisschen gelesen. // Reading in sunshine.

Den Brief einer sehr lieben Freundin beantwortet. Wann habt ihr zuletzt einen echten Brief geschrieben? // Answering a letter.

Hexagone aus dem Stoff gemacht, der ihrem Brief beilag. // Making hexagons out of the fabric I got with the letter.

Eine neue Postkarte an die Wand pinnen. // Pinning another postcard to the wall.
As I have a nasty cold, I stayed at home this weekend. Hence the not-so-exciting seven things of today. I hope, your weekend was awesome and you spend it just the way you want.

Bei Centi gefunden und gemopst, danke dir! 
Falscher Backlink, da muss Anita sich vertippt haben - aber sonst geht's ja nicht:  www.grinsesten.com

Kommentare:

  1. ich wünsche dir gute besserung. ein bisschen sonnenschein hilft dabei ja immer. sieht gemütlich aus. ich bekomme übrigens immer eher postkarten als briefe. das finde ich auch sehr schön.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Gemütlichkeit im Sonnenschein (und Ingwertee) sind genau das richtige für so einen Tag, ja. Und Postkarten mag ich auch, wie man meinem Flur ja auch ansieht.^^
      Das schöne an Briefen - zumindest denen, die ich so bekomme - ist, dass sie halt oft noch persönlicher sind, als das, was dieselben Leute mir auf Postkarten schreiben.

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
  2. Gute Besserung!
    Wenn du noch mehr Ingwertee auf Vorrat magst, ich hätte hier noch welchen. Und der Blautopf - hach, da will ich auch schon eeewig hin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Momentan lagert noch eine riesige Knolle in meinem Küchenregal. :D
      Über den Blautopf hatten wir beim letzten Treffen mal gesprochen, richtig? Meine Eltern waren im Sommer dort und hatten an mich gedacht.

      Löschen
  3. Gute Besserung und kuschel dich schön ein, das hilft bestimmt :-)
    Brief? Hm, letzten Sommer hab ich nochmal einen geschrieben, einer Freundin zur Hochzeit...aber davor? Das ist schon Ewigkeiten her.

    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. :)
      Mein letzter Brief ist auch viel zu lange her gewesen, aber bei dieser lieben Freundin ist es tatsächlich der beste Weg, um einigermaßen regelmäßigen Kontakt zu haben und dabei gleichzeitig thematisch in die Tiefe gehen zu können. Mir ist erst beim Schreiben aufgefallen, wie sehr mir das gefehlt hat.

      Löschen
  4. Gut, dass das mit dem Backlink was geholfen hat. ;-)
    Einen echten Brief hab ich schon lange nicht mehr geschrieben. Meine Mama schreibt mir oft, aber ich antworte meistens per Mail und ab und zu per Postkarte *schäm*.
    LG und Gute Besserung!!
    Centi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Immerhin bekommt deine Mama ja dann eine Antwort. Das ist doch schon mal die Hauptsache. :)

      Löschen
  5. Ich freue mich auch immer über handgeschriebene Post - ich habe wirklich gerade heute einen Brief geschrieben. Wir waren gestern auf einer Hochzeit und ich habe mich heute schriftlich beim Brautpaar für die Feier bedankt, weil sie so schön war und die beiden gestern natürlich keine Zeit für einige ruhige Minuten mit uns hatten - deshalb habe ich das ganze heute schriftlich ausgeführt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei größeren Feiern ist es ja leider unmöglich, sich mit allen Gästen intensiv zu befassen. Umso schöner, wenn ihr euch trotzdem wohlgefühlt habt und das Brautpaar so auch davon erfährt. :)

      Löschen
  6. Der Becher ist ja süß!!! :-)

    Briefe schreibe ich regelmäßig, denn ich habe noch eine Brieffreundin. Wir haben uns als Kinder im Urlaub kennengelernt und seitdem den Kontakt gehalten. Heute sind wir beide erwachsen und es ist wirklich schön, immer wieder mal voneinander zu lesen! :-) Und zwar auf Papier! :-)

    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag den Becher auch sehr. :)
      Das ist ja toll, dass eure Brieffreundschaft schon so lange anhält! Ich stelle es mir spannend vor, Briefe auch über die ganze Dauer aufzubewahren und dann nach Jahren zu sehen, was einen damals so beschäftigt hat.

      Löschen
  7. Gute Besserung!
    Dafür, dass du krank bist, hast du heute aber echt viel gemacht!
    Dann ruh dich jetzt mal schön aus!

    Meinen letzten Brief habe ich irgendwann in der zweiten Jahreshälfte geschrieben... Aber ich mache es auf jeden Fall nicht so häufig, wie ich könnte. Schade eigentlich.

    AntwortenLöschen
  8. Ich schreibe grad einen Brief an meine Nichte-in-spe - die ist grad in die zweite Klasse gekommen :D
    Sonst schreibe ich viel Postkarten, sowohl aus dem Urlaub als auch Nur-so-Postkarten, es gibt so schöne zu kaufen!

    "Die Seltsamen" fand ich vom Thema her super und auch eine nette Geschichte, aber insgesamt merkt man mMn doch, dass der Autor erst 18 war beim Verfassen und da noch Luft nach oben ist ... ich hoffe, er entwickelt seinen Stil gut weiter und schreibt in ein paar Jahren dann Hammerbücher :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, dann kann sie ja gerade so den Brief lesen! Das ist toll, in dem Alter hätte ich mich sogar noch ein bisschen mehr über Briefe gefreut als jetzt.

      Ja, genauso geht es mir bei den "Seltsamen" auch. Es ist angenehm anders als das, was ich sonst so lese und ich finde, man merkt durchaus das Talent, aber es sind definitiv auch Schwächen dabei, die sich mit mehr Übung noch verwachsen dürften. (Und was die Übersetzung mit dem Text angestellt haben mag, weiß ich natürlich auch nicht.^^) Ich gedenke jedenfalls, den Namen mal im Hinterkopf zu behalten und in ein paar Jahren mal wieder was von ihm anzulesen. :D

      Löschen
  9. Ach, gute Besserung! Ich glaube ich kenne niemanden, der es ohne Erkältung über den Herbst und Winter schafft...
    Ich liebe Briefe schreiben! Sich hinsetzen, Zeit nehmen, einen schönen Stift aussuchen... Und Briefe bekommen ist genauso toll! :)
    Hab eine feine Woche!
    Antje

    AntwortenLöschen
  10. Auch von mir gute Besserung! Ingwertee und Sonnenschein werden die Viren schon das Fürchten lehren :)
    Achja, meinen letzten handschriftlichen und persönlichen Brief habe ich vor knapp zwei Jahren geschrieben. Und ich hab schon ewig vor, ein paar Postkarten zu verschicken und komme irgendwie nie dazu. Vielleicht ja nächsten Sonntag!

    Mit welchem Programm lernst du denn Vokabeln? Ist das Babbel? Ich hab nur so eine Karteikarten-App, die ist aber irgendwie nicht so klasse.

    "Die Seltsamen" kenne ich noch gar nicht, gleich mal gucken, ob's das in der Onleihe gibt.

    Eine schöne Woche wünsch ich dir!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Ja, ich würde sagen, spätestens nächsten Sonntag wird es Zeit, deine Postkarten zu verschicken.^^

      Genau, das ist Babbel. Damit komme ich recht gut zurecht, es scheitert derzeit eher an mangelnder Motivation als am Programm.

      Lässt du mich dann wissen, wie dir "Die Seltsamen" gefallen hat? Ich bin ja ein bisschen zwiegespalten, aber zum Zwischendurchlesen taugt es allemal. :)

      Löschen
  11. Liebe Sabrina
    Danke für deinen liebenn Kommentar ;)
    Ich hoffe dir geeht es mittlerweilen schon besser?
    Gib ein wenig Zitronensaft in diie Teetasse bevor du das heisse Wasser reinschüttest, das hilft sogar noch einen Ticken mehr ;)
    Schwedisch kann ich nur wenig, vor alllem, die Höflicchkeiten ;)
    Briefe schreibe ich ab und an, das finde ich noch so schön persönlich.
    meine Hexagone sind eigentlich alle fertig, das quilten schiebe ich im Moment ein enig nach hinten, gibt ja so viele andere Projekte, die dringender sind...
    Liebe Grüsse
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Stimmt, eine angeschnittene Zitrone hatte ich den größten Teil des Tages auch mit an Bord. Leider habe ich heute Morgen auf dem Weg ins Büro vergessen, Ingwer und Zitrone einzupacken. Ich muss eindeutig in der Mittagspause einkaufen gehen. :)

      Haha, vor dem Quilten drücke ich mich aber auch immer. :D

      Löschen

Hey! Schön, dass ihr da seid. Dank eurer lieben Worte macht's dreifach Spaß! Und nicht wundern, wenn ihr eure Kommentare nicht sofort entdecken könnt - da ich sie moderiere, dauert es manchmal ein Weilchen. // Thanks for your comment. :)