Sonntag, 7. Februar 2016

[7 Sachen] voller Werkelkram

Auch heute sammelt Anita von Grinsestern wieder sieben Sachen, die wir mit unseren Händen gemacht haben - ob fünf Minuten oder fünf Stunden lang, ist dabei egal.

Mir fällt es nach der ersten Arbeitswoche noch ein bisschen schwer, das Wochenende wirklich als Freizeit zu akzeptieren. Gestern überfiel mich irgendwann eine große Portion schlechtes Gewissen - als müsste ich noch etwas für die Master-Arbeit machen, die ich doch schon abgegeben habe.
Deswegen habe ich heute mich viel Eifer gewerkelt. Das war sowieso zu kurz gekommen in der letzten Zeit - zum Beispiel seht ihr unten ein Patchwork-Projekt, das ich spätestens im Oktober hätte abschließen wollen. Ähem.  Jetzt aber!

Ich hoffe, ihr könnt euer Wochenende auch in vollen Zügen genießen!
 
Bücher durchblättern - irgenwas will ich aus den ganzen Bandshirts machen! //Thumbing through DIY books. Inspiring!
Die Stickerei für den Backpatch beenden und Wintertee aufgießen.// Finishing my backpatch embroidery and drinking tea.
Ein zukünftiges Kissen bügeln, das ich schon viel zu lange vernachlässigt habe. // Ironing a future pillow case.
Die künftige Kissenhülle wurde auch gleich gequiltet.//Quilting the future pillow case. This project waited way too long!
Ein paar Hexagone für meinen lila Sternen-Quilt zusammennähen. // Sewing a couple of hexagons for my star quilt.
Notfallfutter in die Bürotasche packen. Späte Nachmittage sind heißhungergefährlich.//Putting food for work in my bag.
Seven things I did with my hands today. I'm not yet used to having free weekends. Yesterday I felt like a lazy sloth for not working on any university things. So today, I decided to be very productive in crafty missions. I guess, I was successful - and there are still a couple of hours left that I can fill with more craftiness. Woohoo!

Kommentare:

  1. Oh was für ein tolles Kissen, so schöne Stoffe. Studentenfutter lieb ich auch total gerne.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich bin eigentlich kein Rosa-Fan, aber ich nähe das Kissen für eine Bekannte, in deren Wohnzimmer das gut hineinpassen wird. :)
      Stundentenfutter ist einfach großartig für den kleinen Hunger. Und so viel gesünder, als dann Unmengen Kekse zu futtern.^^

      Löschen
  2. oh, das mit deinem bandshirtupcycling würde ich gerne hier sehen. also was du daraus gemacht hast. ich arbeite gerade auch an einem solchen projekt und habe noch vieleviele eigent hier rumliegen, die dringend aufgepeppt werden müssen.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich werde die umgestalteten Bandshirts dann auf jeden Fall hier zeigen, wenn es so weit ist. Es gibt so viele wunderbare Möglichkeiten, Shirts umzunähen, dass es eigentlich schwieriger ist, sich für einzelne Varianten zu entscheiden, finde ich. (Okay, und dann auch wirklich Zeit dafür zu finden, diese Varianten dann umzusetzen.)

      Ich freu mich auch schon sehr auf deine Shirt-Projekte. Die Sneakpeaks sahen ja schon mal toll aus!

      Löschen
  3. Das Kissen gefällt mir sehr gut!!! Die Farben sind richtig schön! :)
    Lg Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Also ich find Frau Jules Quilt ja schon ziemlich toll zum Shirts-Recyclen! ;D
    Aber ich bin da als Patchwork-Fan vielleicht auch nicht objektiv. ;)
    Die Kissenhülle sieht übrigens auch ganz fabelhaft aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shirt-Quilts sind eine ganz großartige Sache, definitiv! Aber ich will meine Shirts gerne noch ein Weilchen tragen. Ich hätte auch gar nicht genug für eine Decke da, fürchte ich - zwischendurch hatte ich mal ordentlich aussortiert.

      Und: Dankeschön. :)

      Löschen
  5. oh was für ein schöner kreativer tag. ich bin totally in love mit dem amanda palmer-patch, der hammer!
    liebe grüße lisa*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! In den nächsten Tagen werde ich da noch Vlies auf die Rückseite aufbügeln und das ganze abketteln. Dann kann ich ihn auf meine Jacke aufnähen. :)

      Löschen
  6. wow...der Amanda Patch ist klasse, der würde mir auch gefallen...ich mag sie so gerne...<3..und der Patchworkstern wundervoll, ich bewundere das ja immer, ich kann solche Dinge nicht...wunderhübsch...

    Liebe Grüsse
    merlina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich könnte dir die PDF-Datei von Amanda schicken, die ich dir gemacht habe? Du musst es ja nicht sticken, du könntest ja auch mit Lavendeldruck oder so vorgehen? :)

      Löschen
  7. Ooooh, ich kenn das nur zu gut - nach solchen Großanstrengungen wie Abschlussarbeiten muss man die Freizeit erst wieder so richtig lernen ... das ist echt gruselig. ^^
    Dein erstes Wochenende sieht doch aber shcon prima aus - viel Nähen, viel Stöbern und dazu ein bisschen minimale Vorbereitung für die Arbeit - perfekt. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab's auch wirklich genossen. Und so wie es aussieht, konnte ich ein bisschen Freude mit in diese Woche herüberretten. Ich werde nämlich gleich noch ein bisschen weiter nähen. :D

      Löschen
  8. Superschön der Backpatch!!!!!!! Wow! Das perfekte Festival-Outfit :)
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass ihr da seid. Dank eurer lieben Worte macht's dreifach Spaß! Und nicht wundern, wenn ihr eure Kommentare nicht sofort entdecken könnt - da ich sie moderiere, dauert es manchmal ein Weilchen. // Thanks for your comment. :)