Sonntag, 28. Februar 2016

[7 Sachen] mit einem Lächeln

Na, hattet ihr ein schönes Wochenende? Meines war herrlich entspannt. Heute Mittag hatte ich sogar kurz das Gefühl, vollkommen in Unproduktivität zu versinken und für diesen Blogpost gar nichts vorzeigen zu können. Das hat mich dann doch noch motivitert - seht selbst:

Hörbuch hören: "Raising Steam" kannte ich noch nicht.//I spent the morning listening to a Terry Pratchett audio book.
Am Lavendelsäckchen von Frau Jule schnuppern. Es ist so süß! // Hugging the cute lavender sachet by Frau Jule.
Hummus zusammenpüriert und gefuttert. Nom! // Making hummus. Yummy!
Anschließend die Küche saubergemacht. // Washing the dishes.
Mal wieder Hexagone aneinander genäht. Dieses Mal in anderer Jogginghose. // Hexagoning again.
Dabei die Nadel in den Mund gesteckt. Sollte man nicht tun! // Holding the needle between my lips. Just don't!
Postkarten für Postcrossing geschrieben und versendet. // Writing and sending postcards for Postcrossing.
Nach diesem Ausflug zum Briefkasten mache ich mir jetzt noch einen Kakao und schaue bei Grinsestern vorbei. Dort sammelt Anita jeden Sonntag sieben Sachen, die wir mit unseren Händen getan haben.

Kommt gut in die neue Woche!

As usual, I'm showing you seven things I did with my hands this Sunday. What started as a really lazy day, became quite productive as I wanted to have something to share with you.

Kommentare:

  1. hehe, am briefkasten stand ich auch. und das mit nadeln in den mund nehmen, nä! mach das nicht. ich habe mal eine verschluckt. das war nicht witzig.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche immer, mir das abzugewöhnen, aber die Alternative ist das Hosenbein. Selbst, wenn ich das Nadelkissen neben mir stehen habe. Ich arbeite aber dran. Eine Nadel verschlucken möchte ich nämlich wirklich nicht.

      Löschen
  2. Das Lavendelsäckchen ist ja niedlich. :)

    Und Hexagone sollte ich auch wieder in die Hand nehmen, sonst wird das nie was mit dem fertigen Projekt. Wobei ich ja immer noch schwer verliebt in deine Farbzusammenstellung bin. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lavendelsäckchen habe ich letzte Woche bei einer Verlosung von Frau Jule gewonnen. Abgesehen davon, dass es gut riecht, macht es mir auch wirklich gute Laune. :)

      Vielen Dank! Wir sollten uns mal mit unseren jeweiligen Hexagonen zusammensetzen, vielleicht motiviert dich das ja. :)

      Löschen
  3. Ich find' diese Hexagon-Decken so toll. Ich möchte auch so gern eine, aber das Zuschneiden der einzelnen Teile schreckt mich so ab !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich gut verstehen. Ich schneide auch immer nur nach und nach zu, weil ich keinen Nerv hätte, das alles auf einmal zu machen...

      Löschen
  4. Ach ein ruhiger Sonntag ist auch nicht zu verachten. Humus hab ich noch nicht gegessen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du Kichererbsen magst, müsstest du eigentlich auch Hummus mögen. Es gibt aber auch in vielen Supermärkten Hummus zu kaufen, dann könntest du das mal probieren, ohne Tahin kaufen zu müssen. :)

      Löschen
  5. Brrr, ja, bitte keine Nadeln mehr zwischen die Lippen stecken! Goldkind hat mir so fiese Geschichten dazu berichtet, was sie darüber gelesen hat!! ^^;;
    Abgesehen davon ist doch aber der restliche Sonntag sehr schön bei dir gewesen :)

    Das Lavendelkissen finde ich, macht genau das Gesciht, was man selbst wohl hat, wenn man etwas schönes riecht *hihi ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich hab da auch schon richtig hässliche Blogposts zu dem Thema gelesen. Eigentlich wollte ich einen davon auch verlinken, aber ich habe ihn nicht wiedergefunden. Könnte auch schon mehrere Jahre alt gewesen sein.^^

      Löschen
  6. Die Hexagone sehen wirklich schön aus. Da braucht man aber schon viel Geduld oder?

    Hummus klingt gut und sieht auch lecker aus. Da werde ich doch gleich mal nachsehen. Vielleicht probiere ich das auch mal aus.

    GLG vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, Geduld habe ich eigentlich gar nicht so viel. Tatsächlich bleibt das Projekt immer mal wieder für mehrere Wochen liegen, weil ich keinen Nerv dafür habe. Aber da ich ohne Deadline daran arbeite und mich immer nur daran setze, wenn ich das wirklich möchte, geht das gut. :)

      Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Löschen
  7. hast ja eh genug gemacht :) aber so ist es mir letzte Woche gegangen - so faule Tage braucht man einfach :)
    Schönen Abend noch :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  8. Hummus hab ich noch nie selbst gemacht, immer solche fertigen Mischungen gekauft. Die schmecken mir auch schon sehr gut. Ich bekomme gleich wieder Appetit;-). Dein Hexagonprojekt sieht schon mal klasse aus, dafür nähe ich nicht akkurat genug, leider...Lg Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei Aldi Süd gab oder gibt es zum Beispiel Kürbis-Hummus, das fand ich auch irre lecker.
      Dankeschön! Ehrlich gesagt lässt sich beim Hexagone zurecht zuppeln beim Zusammennähen einiges wieder hinschummeln, was man vielleicht um ein oder zwei Milimeter verschoben hat.^^

      Löschen
  9. Das Lavendelsäckchen ist sooo süß.
    Und das mit den Nadeln im Mund habe ich mir auch abgewöhnt. Ich stecke sie jetzt immer in ein extra Nadelkissen. Klappt mittlerweile sogar, dass ich daran denke :)
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke über ein Handgelenksnadelkissen nach, vielleicht hilft das ja. :)

      Löschen
  10. Hallo Sabrina,

    auch Unproduktiviät muss manchmal sein :D Das Lavendelsäckchen ist wirklich süß! Und deine Hummus-Brötchen sehen gut aus - mhhhhh! Hummus mache ich auch total gerne.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  11. Dass das mit den Nadeln im Mund so gefährlich ist, war mir bis vor kurzem gar nicht so bewusst. Ich versuche jetzt auch, mir das abzugewöhnen, aber das ist gar nicht so einfach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich scheitere ja auch noch daran - wie man sieht.^^

      Löschen
  12. Oh mein Gott, jetzt wollte ich grade schreiben, wie niedlich ich dein Nadel-im-Mund-Bild finde und dass ich das auch immer mache, und dann lese ich die ganzen Kommentare hier und dass das so gefährlich ist O.o Egal, sieht trotzdem niedlich aus :D Ich wünsche dir eine schöne uns stressfreie Woche!
    Liebe Grüße :)
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke!
      Versehentliches Einatmen oder Verschlucken ist halt fies und recht gefährlich.

      Löschen
  13. Huhu Sabrina,

    sieht aus als hättest Du einen tollen Sonntag gehabt :-)
    Zu den Nadeln sag ich nix , die Hummus Brötchen sehen sehr lecker aus.
    Liebe Grüße
    Lari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das waren sie tatsächlich auch. :)

      Löschen
  14. Hallo Sabrina,
    na da ging es dir ja wie mir, nur das bei mir nichts zustande gekommen ist. Rundum schaut dein Tag doch nach einem tollen Sonntag aus. Nur das mit der Nadel im Mund solltest echt lassen, auch wenn ein Faden dran hängt. Tut bestimmt saumäßig weh wenn man die mal rausziehen muss. ;)

    Mach dir noch einen entspannten Abend.
    Liebe Grüße
    Susen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drei Wochen später kann ich deinen Kommentar jetzt auch mal veröffentlichen. Puh, das hat ja gedauert.
      Mittlerweile schaffe ich es schon viel besser, die Nadel nicht im Mund, sondern wenigstens in der Jogginghose zu versenken. Auch nicht optimal, aber immerhin nicht so verschluckbar.
      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen

Hey! Schön, dass ihr da seid. Dank eurer lieben Worte macht's dreifach Spaß! Und nicht wundern, wenn ihr eure Kommentare nicht sofort entdecken könnt - da ich sie moderiere, dauert es manchmal ein Weilchen. // Thanks for your comment. :)